Tactical Kali

Trainingszeiten:  Freitags von 17.00 bis 19.00 Uhr

 

Einstieg jederzeit möglich!

Was ist "Tactical Kali"

 

Kali ist eine philippinsche Kampf- und Kriegskunst. Sie beinhaltet sowohl einen sehr hoch entwickelten Waffenkampf (Stöcke, Messer, Macheten, kleine Beile / Äxte und Schwerter) als auch einen ebenso hoch entwickelten waffenlosen Kampfstiel.

 

In der allgemeinen Öffentlichkeit ist Kali noch weitesgehend unbekannt, aber in Fachkreisen gewinnt Kali einen immer höheren Stellenwert. Insbesondere das Militär ist schon seit längerem auf dieses sehr effektive Kampfsystem aufmerksam geworden. Viele Spezialeinheiten werden heute im Kali ausgebildet. Einer meiner persönlichen Lehrer - Paul Vunak - trainiert zum Beispiel die US-Navy-Seals im philippinschen Messerkampf! 

 

Beim "tactical" Kali geht es vor allem um die Anwendbarkeit in realen Kampf- und Notfallsituationen der heutigen Zeit. Dabei kommt dem Motto des Kali - "One Mind - Any Weapon" eine besondere Bedeutung zu. Die meisten Waffen-Techniken des Kali besitzen eine hohe Übertragbarkeit auf andere Gegenstände (Besenstiel, Küchenmesser, Eiskratzer, Kugelschreiber, Hammer, Flasche, Tasche, Regenschirm, usw.), wodurch der Kali-Schüler im Laufe seiner Ausbildung fast jeden Gegenstand als Waffe benutzen kann.

 

Daraus ergeben sich für einen Kampf oder eine Notfallsituation sehr bedeutende Folgeerscheinungen:

 

  1. Ein bewaffneter Kämpfer hat immer einen Vorteil gegenüber einem unbewaffneten Kämpfer! Kali versetzt seine Schüler in die Lage fast jeden Gegenstand als Waffe zu benutzen, wodurch sich der Kali-Kämpfer fast immer einen Vorteil verschaffen kann.
  2. Mit Waffen kann man eigene Defizite ausgleichen! Begenet man einem Gegener, der entweder kämpferisch oder körperlich überlegen ist, so kann man diese Überlegenheit durch den Einsatz einer Waffe ausgleichen.
  3. Die beste Verteidigung gegen eine Waffe ist eine Waffe! Wie in Punkt eins beschrieben besitzt ein bewaffneter Kämpfer immer einen Vorteil gegenüber einem unbewaffneten Gegner. Es ist heute nicht nur möglich, sondern sogar (leider) wahrscheinlich, dass man in einer Notfallsituation oder einer physischen Konfrontation einem bewaffneten Gegner gegenübersteht. Waffenlos dieser Konfrontation zu begegnen ist zwar möglich, aber höchst gefährlich - egal, welche Waffe der Gegener bei sich führt. Die Situation bleibt gefährlich, ist aber deutlich besser zu bewältigen, wenn man selbst auch eine Waffe bei sich führt oder aber in der Lage ist, jeglichen greifbaren Gegenstand ebenfalls als Waffe zu verwenden.

 

Wichtig ist es an dieser Stelle zu erwähnen, dass wir uns selbstverständlich in unserem Training - gerade auch mit Waffen - an das Deutsche Recht und den moralischen Werten einer freien und friedlichen Gesellschaft orientieren. Das Motto unseres Clubs ist in jedem Training gegenwärtig: "Friedfertigkeit? Ja! Wehrlosigkeit? Nein!"

 

 

Wir trainieren alle Aspekte des Kali, d.h. sämtliche Waffen des Kali, als auch das gesamte waffenlose Programm.

 

Innerhalb des Kali gibt es zahlreiche verschiedene Stielrichtungen. Wir trainieren eine Mischung aus verschiedenen Stielrichtungen des Kali. Die dominanten Richtungen in unserem Training sind das 

 

  • Inosanto Kali
  • Pekiti Tirsia Kali
  • Sayoc Kali
  • Latosa Escrima

 

 

 

Impact Sports- & Fightclub
Aybühlweg 1

87435 Kempten
Hier finden Sie uns --> Karte
Tel.: 0176 / 52 59 24 06
info@impact-kempten.de

Die nächsten Termine:

An Feiertagen findet in der Regel kein Training statt.

Besuchen Sie uns bei Facebook

Partnerseite:

Impact Fightschool

www.impact-fightschool.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klaus Herbst